Ankunft der Bhutaner zur ersten Glückswoche
Text2Speech: Lassen Sie sich
den Text der
Seite vorlesen

BhutanGlückspartnerschaft

Schömberg im Schwarzwald und Bhutan im Himalaja. Wie passt das zusammen?

Neben guter Luft und unberührter Natur verbindet die Gemeinde und das Königreich etwas ganz besonderes – nämlich das Glück.

Seit 2010 sind Bhutan und Schömberg ”Glückspartner".

Alles begann mit der 1. Schömberger Glückswoche, zu der die Glücksgemeinde eine offizielle Delegation aus dem Land des Donnerdrachen begrüßen durfte. Die sechs Tänzer, eine Sängerin und zwei Repräsentanten eroberten schnell die Herzen der Schömbergerinnen und Schömberger sowie der Besucher und beeindruckten durch ihre traditionellen Tänze und Gesänge sowie durch ihre Vorträge zum Thema Bruttonationalglück.

Kurz darauf folgte die Gegeneinladung, der Bürgermeisterin Bettina Mettler, der damalige Marketingmanager sowie die beiden Gemeinderäte Gabriele Freimüller und Martin Linzner im Oktober 2010 folgten. Ziel der Reise sollte es sein, das Bruttonationalglück in der Praxis zu erleben. Höhepunkt war der Empfang der Schömberger Delegation durch den Premierminister Bhutans.

Der Premierminister von Bhutan empfängt Bürgermeisterin Bettina Mettler Es ist eine Partnerschaft, in der es um kulturellen Austausch und um das Thema Glück geht. Langfristig sind weitere Austausche und eine engere Vernetzung geplant. Aus touristischer Sicht möchten beide Partner das gegenseitige Marketing unterstützen. So war Schömberg im Jahr 2011 erstmals auf der Internationalen Tourismus Messe in Berlin (ITB) auf dem Stand Bhutans vertreten.

Auch in der 2. Schömberger Glückswoche (16.07. - 24.07.2011) durften wir uns wieder über den Besuch aus Bhutan freuen.


Glücksgemeinde
Schömberg im Schwarzwald
Glück teilen: