Text2Speech: Lassen Sie sich
den Text der
Seite vorlesen

Nachricht

Corona-Verordnung vom 17. April 2020


Am 17. April 2020 wurde die geänderte Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg veröffentlicht. Hier die zentralen Punkte:
  • Die Schließung von Einrichtungen wird teilweise aufgehoben. Für folgende weitere Einrichtungen ist die Öffnung ab 20.04.2020 bei Einhaltung der       Hygienevorgaben und Abstandsregelungen wieder erlaubt:                
  • Ladengeschäfte mit einer Verkaufsfläche von nicht mehr als 800 m²
  •   sowie Unabhängig von der Verkaufsfläche Kfz-Händler, Fahrradhändler,      Buchhandlungen,
  •    Außer-Haus-Verkauf von Cafés und Eisdielen.      
  •              
  • Die erweiterten Sonn- und Feiertagsöffnungsmöglichkeiten werden aufgehoben.
  • Neu eingeführt wird die Empfehlung, nicht-medizinische Alltagsmasken die Mund und Nase bedecken, dort zu tragen, wo mit einer Einhaltung des Mindestabstand nicht gerechnet werden kann (z.B. beim Einkauf oder im öffentlichen Personennahverkehr)
  • Großveranstaltungen werden bis 31. August verboten (eine Konkretisierung steht noch aus.)
  • Schrittweise Öffnung der Schulen ab 04. Mai unter Auflagen.
  • Kitas bleiben weiterhin geschlossen.
  • Kontaktbeschränkungen gelten bis 03. Mai weiter.
  • Sonstige Regelungen werden überwiegend bis zum 03. Mai 2020 verlängert.
Die vollständige Verordnung finden Sie unten als Download.
Download
^
Download

Glücksgemeinde
Schömberg im Schwarzwald
Glück teilen: