Das Schömberger Rathaus
Text2Speech: Lassen Sie sich
den Text der
Seite vorlesen

Was erledige ich wo?

Niederschlagswassergebühren - Anzeige der Dach- und versiegelten Grundstücksflächen

Die Abwassergebühren werden getrennt für die auf den Grundstücken anfallende Schmutzwassermenge und für die anfallende Niederschlagswassermenge erhoben.
Bemessungsgrundlage für die Niederschlagswassergebühr sind die überbauten und darüber hinaus befestigten (versiegelten) Teilflächen des an die öffentliche Abwasserbeseitigung angeschlossenen Grundstücks, von denen Niederschlagswasser unmittelbar über einen direkten Anschluss (z.B. Regenrinne, Regenfallrohr) oder mittelbar über andere Flächen (z.B. öffentliche Verkehrsflächen, sonstige Nachbargrundstücke) den öffentlichen Abwasser-anlagen zugeführt wird. Maßgebend für die Flächenberechnung ist der Zustand zu Beginn des Veranlagungszeitraumes; bei erstmaliger Entstehung der Gebührenpflicht der Zustand zum Zeitpunkt des Beginns des Benutzungsverhältnisses.
Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
Erforderliche Unterlagen
^
Erforderliche Unterlagen
Lageplan im Maßstab 1:500 oder 1:1000 mit Eintrag der Flurstücks-Nummer. Die an die öffentlichen Abwasseranlagen angeschlossenen Grundstücksflächen sind unter Angabe der Versiegelungsarten und der für die Berechnung der Flächen notwendigen Maße rot zu kennzeichnen.
Frist/Dauer
^
Frist/Dauer
Erstmalige Anzeige von versiegelten Flächen:                     1 Monat
Änderungen der versiegelten Flächen (um mehr als 10 m²):  1 Monat
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu

Glücksgemeinde
Schömberg im Schwarzwald
Glück teilen: