Ortsteil Bieselsberg

Kindertagesstätte "Buddelflink"

  • Kindergärten

Konzeptionsgedanken

Pädagogische Leitgedanken

Unser Bild vom Kind

Wir begreifen jedes einzelne Kind als ein Individuum vor dem Hintergrund seiner jeweiligen kulturellen und familiären Gegebenheiten, sowie dessen Fähigkeiten und Interessen. Jedes Kind wird von uns als eigenständiger und selbstbestimmter Mensch gesehen, welcher seine Meinung frei äußern und vertreten kann. Davon ausgehend sind wir der Meinung dass jedes Kind selbst Akteur seiner eigenen Bildungsprozesse ist. Die Erzieherin unterstützt das Kind bei diesen Prozessen und bietet ihm das dafür notwendige anregungsreiche Umfeld.

Rolle der Erzieherin

Die Rolle der Erzieherin besteht in erster Linie darin, jedes einzelne Kind als Individuum mit seinen jeweiligen Gefühlen, Bedürfnissen und Ängsten wahrzunehmen und zu unterstützen. Aufgabe der Erzieherin ist es ressourcenorientiert zu schauen und zu arbeiten und somit das Kind in seiner persönlichen Entwicklung zu fördern. Diese Entwicklungsförderung beinhaltet auch eine auf Augenhöhe stattfindende Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erzieherin.

Pädagogischer Ansatz

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem offenen Ansatz. Der offene Ansatz beinhaltet die Auflösung traditioneller Stammgruppen und die Förderung eigens gewählter Aktivitäten.

Infos zu Angeboten und Projekten

Spezifische Wochentage

Jeden Montag bieten wir in unserer Einrichtung spezielle Bewegungsmöglichkeiten in altershomogenen Gruppen an. In der hauseigenen Turnhalle können die Kinder mit unterschiedlichen Material- und Gerätekombinationen ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten erproben und ohne Zwang ihre Grenzen erfahren. Im Verlauf der übrigen Woche besteht weiterhin die tägliche Nutzung der Turnhalle.

Momentan findet jeden Dienstag ein treffen der Kinder in altershomogenen Gruppen statt, in welchen spezifische Angebote entsprechend der jeweiligen Altersgruppe unterbreitet werden. Beispielsweise wird werden hier das Zahlenverständnis oder das simple Halten einer Schere gefördert.

Projekte

Projekte entstehen aus den Interessen der Kinder heraus, welche von uns aufgegriffen werden. Anhand individueller Zugangsformen werden die jeweiligen Themen gemeinsam mit den Kindern bearbeitet und umgesetzt. So kann es sein das die einzelnen Projekte über verschiedene Methoden sowie unterschiedliche Zeiträume verfügen.

Infos zu besonderen Räumen

Durch angeregte Räume und Materialien werden die Selbstbildungsprozesse der Kinder unterstützt. Alle Räume werden gemeinsam mit den Kindern geplant und gestaltet, dabei werden die jeweiligen Entwicklungsstufen und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt. Folgende Funktionsbereiche werden von uns angeboten: Baubereich, Rollenspielbereich, Kreativbereich, Leseecke, Puppenecke, Regelspielbereich und ein Außenspielbereich.

Sonstiges

Eine Besonderheit unserer Einrichtung ist es das sie lediglich aus einer Gruppe besteht, wodurch eine familiärere Atmosphäre besteht und der Kontakt zwischen pädagogischen Fachpersonal und Eltern intensiver ist.

Eine weitere Besonderheit ist es außerdem das die Kinder zu jeder Tageszeit und Jahreszeit die Möglichkeit haben nach draußen zu gehen.

Beiträge / Gebühren

Entgelte werden nach der Entgeltordnung der Gemeinde erhoben. Die Entgeltordnung inklusive der Benutzungsordnung können Sie im Bereich Rathaus - Service auf unserer Internetseite herunterladen.